Nummer: 1009 Erschienen: 23.12.1980   Kalenderwoche: Seiten: 65 Innenillus: 1 Preis: 1,80 DM Preis seit 2001 in €:

Agenten auf Mardi-Gras
Menschen auf verlorenem Posten - der Amoklauf der Maschinen beginnt
Ernst Vlcek     

Zyklus:  

16 - Die Kosmische Hanse - Hefte: 1000 - 1099 - Handlungszeit: 424 - 426 NGZ (4011 - 4013 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  05 - Moralischer Kode / Hefte: 1000 - 1399 / Zyklen: 16 - 20 / Handlungszeit: 424 NGZ (4011 n.Chr.) - 448 NGZ (4035 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Mardi-Gras               
Zeitraum: 424 NGZ = 4011
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Perry Rhodan Der Chef der Kosmischen Hanse kommt nach Mardi-Gras
Robert W.G.Aerts Perry Rhodans krimineller Begleiter
John Nack Agent von Seth-Apophis
Narom Kensaler Agent von Seth-Apophis
Olaf Porand Agent von Seth-Apophis
Alja Symens Leiterin eines Hansekontors
Mimi Eine Eingeborene von Mardi-Gras

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Themistokles Kanellakis   
Kommentar / Computer: :
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge: Caljoohl                           
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten / ab PR 3001 - Perry Rhodan-Fanszene
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen


Zeichner:  Themistokles Kanellakis  
Seite:34 / 35
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
� Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Mit dem Ziel, den Untergang des Handelskontors zu verhindern, erreicht Perry Rhodan zusammen mit Robert W. G. Aerts im distanzlosen Schritt Mardi-Gras. Während der Hansesprecher Alja Symens und ihre Mitarbeiter zu unterstützen versucht, wird Aerts von Mimi, die der skrupellose Mann zugleich abstößt und fasziniert, zu John Nack gebracht. Aerts und die Dirto erkennen, daß Nack für die Verseuchung der Computeranlage verantwortlich ist. Da Aerts aber annimmt, daß Nack die Kosmische Hanse auf diese Weise erpressen will, schließt er ein Abkommen mit ihm, um sich einen Anteil zu sichern. Unterdessen schreitet durch die Kämpfe gegen die Computeranlage und Alberts übrige Fehlfunktionen die Zerstörung des Kontors fort. Alja Symens bemüht sich um die Evakuierung der mehr als siebzehnhundert Kontor-Angehörigen und der Bewohner von Hades. Rhodan gibt Kredo Harven und Jost Govenor, denen es gelungen ist, eine Computerbrutzelle zu zerlegen, den Auftrag, Beta-Brutzellen als Abwehrwaffe zu konstruieren. Neben Nack werden auch der siebenjährige Olaf Porand und der Epsaler Narom Kensaler als Agenten von Seth-Apophis entlarvt. Als Aerts erkennt, daß die drei nicht in ihrem eigenen Interesse handeln, wendet er sich gegen sie und führt sie mit vorgehaltener Waffe zu Rhodan, dem er sie gegen eine größere Geldsumme und ein Raumschiff ausliefern will. Die drei Agenten greifen Aerts jedoch plötzlich an und verletzen ihn tödlich. Während sie überwältigt werden, erkennt der sterbende Kriminelle, daß auch er ein Agent von Seth-Apophis war, den die Superintelligenz jedoch nicht aktivieren konnte, und flüstert Rhodan zu: »Sie wird versuchen, mehr Wesen in ihr Depot...«
Die vollständige Vernichtung des Kontors kann nicht mehr aufgehalten werden. Rhodan kehrt mit einer Probe der Computerbrutzellen zur Erde zurück. Harven bleibt auf Mardi-Gras, um Alja Symens und ihrem Team beim Wiederaufbau des Kontors zu helfen, und Mimi wendet sich wieder ihrem Volk zu.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2

Alja Symens informiert Perry Rhodan und dessen Begleiter Robert W. G. Aerts über die Geschehnisse seit dem 8. August. Inzwischen ist damit begonnen worden, die Stadt Hades und das Kontor zu evakuieren. Rhodan seinerseits erzählt, dass die Vorkommnisse in den drei anderen Kontoren inzwischen beendet seien und dort der normale Alltag eingekehrt sei.
 
Die Dirto Beerblau belauscht das Gespräch zwischen den drei Menschen. Vieles von dem Gehörten begreift sie nicht, aber sie erkennt, dass ihr Freund John Nack ein Agent Seth-Apophis’ sein muss. Auch Aerts, der ihr sehr unsympathisch ist, hält sie dafür. Trotzdem sucht sie ihn auf und führt ihn zu Nack. Der sich nicht immer ethisch korrekt verhaltende Mensch will an dem Geschäft, das Nack seiner Meinung nach plant, beteiligt werden. Er begreift nicht, dass Seth-Apophis’ Agenten nicht an Geld interessiert sind. Inzwischen legt der Kontor-Computer Albert durch seine Aktivitäten die Stadt in Schutt und Asche. Ist das Ziel der Computerbrutzellen einfach nur Zerstörung?
 
Kredo Harven und Jost Governor holen Rhodan am 26. August in ihr Versteck. Sie haben inzwischen herausgefunden, wer die drei Agenten von Seth-Apophis sind, nämlich Nack, Narom Kensaeler und Olaf Porand. Woher die Brutzellen jedoch stammen, konnten sie bislang nicht klären. Aber sie halten deren Einsatz auf Mardi-Gras für einen groß angelegten Testlauf.
 
Nachdem das Kontor komplett zerstört ist, müssen Rhodan, Harven und Governor ihr Versteck verlassen. Die drei Agenten der negativen Superintelligenz versuchen, Rhodan zu töten. Doch Aerts vereitelt den Anschlag und wird dabei tödlich verletzt. Seine letzten Worte an Rhodan lassen vermuten, dass auch er ein Agent Seth-Apophis’ war. Die Superintelligenz konnte ihn aus irgendeinem Grund wohl nicht vollständig aktivieren. In dem Zusammenhang spricht Aerts von einem DEPOT!
 
Der Test der Brutzellen scheint abgeschlossen, denn die drei Agenten sind wieder deaktiviert und wissen von nichts. Rhodan kehrt am 29. August mittels des Auges nach Terra zurück. In seinem Gepäck befinden sich geborgene Brutzellen sowie die Theorie über Polizeicomputerzellen.

Perrypedia


Kommentar / Computer



   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2019)