Nummer: 1640 Erschienen: 01.01.1993   Kalenderwoche: Seiten: Innenillus: Preis: 2,50 DM Preis seit 2001 in €:

Griff nach Arkon
Ein Springerschiff bringt den Tod eine Gejagte wird zur Jägerin
H.G.Ewers

Zyklus:  

23 - Die Ennox - Hefte: 1600 - 1649 - Handlungszeit: 1199 - 1202 NGZ (4786 - 4789 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  07 - Das große Kosmische Rätsel / Hefte: 1600 - 1799 / Zyklen: 23 - 26 / Handlungszeit: 1199 NGZ (4786 n.Chr.) - 1220 NGZ (4807 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Arkon II   Arkon I   CHAL-NEZRA         
Zeitraum: 15. - 17. April 1201 NGZ = 4788
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

 
Die Hauptpersonen
Srim Tennek Der Ertruser macht eine grauenvolle Entdeckung
Dilja Mowak Die oxtornische Hanse-Spezialistin hält Arkons Schicksal in der Hand
Poppan Chal-Nezra Der Springer-Patriarch hat den millionenfachen Tod an Bord
Atlan Der Arkonide erkennt die Wahrheit fast zu spät
Norman Der Ennox bringt gute und schlechte Nachrichten

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner:   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Oxtorner
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete:
Leserbriefe:
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal

Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten
Clubdaten: Nummer:  / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: 222 - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel: Robby on Comic / Schätzen wir über Klaus N.Frick
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: Bernd Held : Wartungs - und Maschinenkorridor

Innenillustrationen


Zeichner:    
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:  
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Am 14. Januar 1201 NGZ besucht der Ertruser Srim Tennek, ein Besatzungsmitglied des Hanse-Raumers LEPRACHAUN, auf Arkon II heimlich das wegen der Hyperraum-Parese festsitzende Springerschiff CHAL-NEZRA und entdeckt darin zwanzig Gravitationsbomben. Als er den sechshundert Meter langen Walzenraumer verlassen will, gerät Tennek in ein biologisches Labor und infiziert sich mit der Akon-Pest. In einem Isolieranzug kehrt der Ertruser in den neben der CHAL-NEZRA liegenden Leichten Holk LEPRACHAUN zurück, wo er nach wenigen Stunden stirbt.
Um einer Entdeckung seiner geheimen Waffen durch die arkonidischen Behörden zuvorzukommen, behauptet der Springerpatriarch Poppan Chal-Nezra, die hochinfektiöse Seuche sei von der LEPRACHAUN im Auftrag der Blauen Legion eingeschleppt worden, und erhält die Erlaubnis, sein Schiff aus der Gefahrenzone zu bringen. Die Hanse-Spezialistin Dilja Mowak, die von der Extremwelt Taulus, dem in der Monos-Zeit von Oxtornern besiedelten neunten Planeten der roten Riesensonne Catherine-well, stammt, versucht vergeblich, mit Atlan Kontakt aufzunehmen, mit dem sie einige Zeit zuvor bei der Untersuchung der auf Arkon materialisierten Kristallgebilde zusammengearbeitet hat. Vor dem Start der CHAL-NEZRA kann sie in das Walzenschiff eindringen. Während des Fluges nach Arkon I belauscht sie ein Gespräch des Patriarchen mit seiner Schwester, aus dem hervorgeht, daß der skrupellose Springer mit Hilfe der Gravitationsbomben Terror im Arkon-System verbreiten und anschließend durch einen XD-Transponder die Erreger der Akon-Pest in Großtransmittern der beiden Arkon-Welten materialisieren lassen sollte.
Als eine Untersuchung des Seuchenerregers durch ein Medoteam der GAFIF Poppan Chal-Nezras Betrug offenkundig werden läßt, beauftragt Atlan den aus dem Sol-System zurückgekehrten Ennox Norman, Dilja Mowak zu suchen. Er entdeckt sie in der CHAL-NEZRA und informiert Atlan. Nach der Landung des Walzenschiffs auf Arkon I werden die Springer von Spezialeinheiten der GAFIF überwältigt. Norman bringt die Botschaft von der Rettung Arkons ins Sol-System und teilt Atlan anschließend mit, daß Reginald Bull mit seiner Flotte am 30. April nach NGC 6503 im Sternbild Draco starten will.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Oxtorner

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)