Nummer: 1626 Erschienen: 22.10.1992   Kalenderwoche: Seiten: 63 Innenillus: 2 Preis: 2,50 DM Preis seit 2001 in €:

Qeyonderoubos Aufstieg
Ein Segen wird zum Fluch - zehntausend Sriin im Sheokorsystem gefangen
Robert Feldhoff

Zyklus:  

23 - Die Ennox - Hefte: 1600 - 1649 - Handlungszeit: 1199 - 1202 NGZ (4786 - 4789 n.Chr.) - Handlungsebene:

Großzyklus:  07 - Das große Kosmische Rätsel / Hefte: 1600 - 1799 / Zyklen: 23 - 26 / Handlungszeit: 1199 NGZ (4786 n.Chr.) - 1220 NGZ (4807 n.Chr.)
Örtlichkeiten: Sheokor-System               
Zeitraum: Etwa Anfang 1200 NGZ = 4787
Hardcover:
Goldedition:
Leihbuch:
EAN 1:
EAN 2:
Ausstattung: 
Anmerkungen: 
Besonderheiten: 
"Seite 3"

Am 3. August 1200 Neuer Galaktischer Zeitrechnung, das entspricht dem Jahr 4788 alter Zeit, materialisiert sich die von den Gaiaktikern lange befürchtete zweite Tote Zone im Raumsektor Arkon und legt, wie schon die erste Parese-Zone von Januar bis Mai das Sol-system und seine weitere Umgebung, diese Region der Milchstraße 5-D-technologisch lahm. Nichts, wofür der Hyperraum als Medium oder Quelle dient, funktioniert mehr.
 
Das arkonidische Imperium ist vom Rest der Milchstraße abgeschnitten, und andere Mächte, in erster Linie die Akonen, versuchen daraus Kapital zu schlagen. Die galaktopolitische Lage ist angespannt wie lange nicht mehr - und das zu einer Zeit, als noch vollkommen unklar ist, wer oder was die Toten Zonen verursacht und was es mit den geheimnisvollen Ennox auf sich hat.
 
Viele Millionen Lichtjahre entfernt, im neuen Heimatsystem, hat das uralte Volk der aus der Galaxis NGC 1400 geflüchteten Arcoana mit Problemen völlig neuer Art zu kämpfen. Die gefürchteten Sriin kommen nicht mehr ins Sheokorsystem hinein - die dort gefangenen Sriin aber auch nicht mehr heraus. In dieser verzweifelten Lage, sie entspricht zeitlich den ersten Monaten 1200 NGZ, vollzieht sich QEYONDEROUBOS AUFSTIEG...

 
Die Hauptpersonen
Queyonderoubo Ein Arcoana übernimmt widerwillig Verantwortung
Colounshaba Die Konstrukteurin des systemumspannenden Schutzschirms erkennt ihren Fehler
Xanshurobar Queyonderoubos ungestümer Partner
Clymosterosh Ein verzweifelter Sriin
Affraitancar Der alte Großdenker seines Volkes verfällt dem Wahnsinn

Allgemein
Titelbildzeichner: Johnny Bruck
Innenilluszeichner: Johnny Bruck   
Kommentar / Computer: Kurt Mahr: Der Schrittmacher
PR-Kommunikation:
Statistiken:
Witzrakete: Günther Leifer: Wie geht's Gesil ?
Leserbriefe: Mario Staas / Armin Hornetz / Thomas Rydl / Ralf Dietrichsen / Michael Holstein / Karl-Heinz Brinker / Michael Povazan / Armin Hamdan / Andreas Schwartmann / Monika Herrmann
LKSgrafik:
Leserstory:
Rezensionen:
Lexikon - Folge:                            
Glossar:                                                                     
Computerecke:
Preisauschreiben:
: -

Journal
Journaldaten: Nummer: / Seite:
Journalgrafik:
Journaltitel:
Journalnews:

Clubnachrichten
Clubdaten: Nummer: / Seiten:
Clubgrafik:
Nachrichten:
Fanzines:
Magazine:
Fan-Romane:
Internet:
Veranstaltungen:
Sonstiges:

Report

Titelbild:


Reportdaten: Nummer: - Seiten:
Cartoon :
Reporttitel:
Reportgrafik:
Reportfanzines:

Reportriss:


Reportclubnachrichten:
Reportnews:
Reportvorschau:
Reportriss: :

Innenillustrationen

Impressionen
Zeichner:  Johnny Bruck  
Seite:13
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


Impressionen
Zeichner:  Johnny Bruck
Seite: 29
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeichner:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt



Zeicher:
Seite:
© Pabel-Moewig Verlag GmbH, Rastatt


 

 
 
 
Inhaltsangabe

Nach dem Einschalten des Schrittmachers werden auf allen Planeten des Sheokor-Systems hilflose Sriin gefunden. Gegenüber Qeyonderoubo, dem Patron und Leiter einer Station auf Deumdashor, dem siebenunddreißigsten Sheokor-Planeten beklagt sich der Sriin Tish über die Ungerechtigkeit, mit der seine Artgenossen von den Arcoana behandelt würden, denen sie mit ihrer Forderung, ihnen den Weg zum entgegengesetzten Ende des Universums zu zeigen, ein Ziel gesetzt hätten, das ihre geistige Stagnation beenden könnte.
Colounshaba eröffnet einer Versammlung der bedeutendsten Arcoana auf Dadusharne, dem siebten Planeten, daß der Großdenker Affraitancar dem Wahnsinn verfallen sei und der neue Großdenker, dessen Namen sie nicht preisgeben wolle, sich vorerst zurückgezogen habe. Daher werden Qeyonderoubo und Xhanshurobar, der junge Patron einer kleinen Flotte, zu Verwaltern des Sheokor-Systems ernannt. Sie ordnen an, die zehntausend im Sheokor-System gefangenen Sriin in den Überlebenskuppeln des einundvierzigsten Sheokor-Planeten, der Giftgaswelt Caufferiosh, zu versammeln, um sie dort kontrollieren und pflegen zu können.
Nachdem er Colounshaba vergeblich auf die Schwankungen Maciuunensors und die möglichen Folgen für das Gefüge des Hyperraums hingewiesen hat, tötet Kainangue sich selbst.
Auf Caufferiosh versucht der Psychotherapeut Kalcadurionenser die Verhaltensweisen der Sriin zu analysieren, die immer wieder den Unendlichen Schritt versuchen und dabei an Kraft verlieren. Die ersten Gefangenen sterben. Doch größer ist die Zahl der Arcoana, die in den Selbstmord flüchten, weil sie das Leiden der Sriin und ihre moralischen Vorwürfe nicht ertragen können. Während Xhanshurobar selbst an der Situation zu verzweifeln droht, fordert Qeyonderoubo Colounshaba auf, Maciuunensor abzuschalten, um den Sriin das Verlassen des Sheokor-Systems zu ermöglichen. Als er nach dem Verbleib des neuen Großdenkers fragt, erklärt Colounshaba, daß dieser seine Bestimmung noch nicht erkannt habe.

 
Rezension

 

   
Inhaltsangabe 2


Kommentar / Computer

Der Schrittmacher

Anmerkung: Die Texte liegen vor - die Veröffentlichung jedoch wurde vom Verlag Pabel-Moewig leider untersagt !

Kurt Mahr

   
NATHAN

 

    
Vorschau

Colounshaba, die Konstrukteurin des Schutzschirms, schaltet Maciuunensor ab, um den im Sheokorsystem gefangenen rund 10 000 Sriin die Heimkehr zu ermöglichen. Viele Sriin sind jedoch nicht mehr in der Lage, den Unendlichen Schritt zu tun. Um sie zu retten, muß ein spezielles Unternehmen gestartet werden -und müssen die Koordinaten der Sriin-Heimatwelt bekannt sein...
 
Robert Feldhoff verrät mehr darüber im PR-Band der nächsten Woche:
 
DIE ARCOANA AM SCHEIDEWEG

Alle Seiten, Datenbanken und Scripte ©  PR & Atlan Materiequelle (1997 - 2018)